Datenschutz

Datenschutzerklärung

Verantwortliche Stelle im Sinne der Datenschutzgesetze, insbesondere der EU-Datenschutzgrundverordnung (DSGVO), ist:

Malerbetrieb Dirk Olbertz
Am Hauweg 23
52372 Kreuzau

Ihre Betroffenenrechte

Unter den angegebenen Kontaktdaten unseres Datenschutzbeauftragten können Sie jederzeit folgende Rechte ausüben:

  • Auskunft über Ihre bei uns gespeicherten Daten und deren Verarbeitung,
  • Berichtigung unrichtiger personenbezogener Daten,
  • Löschung Ihrer bei uns gespeicherten Daten,
  • Einschränkung der Datenverarbeitung, sofern wir Ihre Daten aufgrund gesetzlicher Pflichten noch nicht löschen dürfen,
  • Widerspruch gegen die Verarbeitung Ihrer Daten bei uns und
  • Datenübertragbarkeit, sofern Sie in die Datenverarbeitung eingewilligt haben oder einen Vertrag mit uns abgeschlossen haben.

Sofern Sie uns eine Einwilligung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen.

Sie können sich jederzeit mit einer Beschwerde an die für Sie zuständige Aufsichtsbehörde wenden. Ihre zuständige Aufsichtsbehörde richtet sich nach dem Bundesland Ihres Wohnsitzes, Ihrer Arbeit oder der mutmaßlichen Verletzung. Eine Liste der Aufsichtsbehörden (für den nichtöffentlichen Bereich) mit Anschrift finden Sie unter: https://www.bfdi.bund.de/DE/Infothek/Anschriften_Links/anschriften_links-node.html.

Zwecke der Datenverarbeitung durch die verantwortliche Stelle und Dritte

Wir verarbeiten Ihre personenbezogenen Daten nur zu den in dieser Datenschutzerklärung genannten Zwecken. Eine Übermittlung Ihrer persönlichen Daten an Dritte zu anderen als den genannten Zwecken findet nicht statt. Wir geben Ihre persönlichen Daten nur an Dritte weiter, wenn:

  • Sie Ihre ausdrückliche Einwilligung dazu erteilt haben,
  • die Verarbeitung zur Abwicklung eines Vertrags mit Ihnen erforderlich ist,
  • die Verarbeitung zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist,

die Verarbeitung zur Wahrung berechtigter Interessen erforderlich ist und kein Grund zur Annahme besteht, dass Sie ein überwiegendes schutzwürdiges Interesse an der Nichtweitergabe Ihrer Daten haben.

Löschung bzw. Sperrung der Daten

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Wir speichern Ihre personenbezogenen Daten daher nur so lange, wie dies zur Erreichung der hier genannten Zwecke erforderlich ist oder wie es die vom Gesetzgeber vorgesehenen vielfältigen Speicherfristen vorsehen. Nach Fortfall des jeweiligen Zweckes bzw. Ablauf dieser Fristen werden die entsprechenden Daten routinemäßig und entsprechend den gesetzlichen Vorschriften gesperrt oder gelöscht.

Cookies

Wie viele andere Webseiten verwenden wir auch so genannte „Cookies“. Cookies sind kleine Textdateien, die von einem Websiteserver auf Ihre Festplatte übertragen werden. Hierdurch erhalten wir automatisch bestimmte Daten wie z. B. IP-Adresse, verwendeter Browser, Betriebssystem und Ihre Verbindung zum Internet.

Cookies können nicht verwendet werden, um Programme zu starten oder Viren auf einen Computer zu übertragen. Anhand der in Cookies enthaltenen Informationen können wir Ihnen die Navigation erleichtern und die korrekte Anzeige unserer Webseiten ermöglichen.

In keinem Fall werden die von uns erfassten Daten an Dritte weitergegeben oder ohne Ihre Einwilligung eine Verknüpfung mit personenbezogenen Daten hergestellt.

Natürlich können Sie unsere Website grundsätzlich auch ohne Cookies betrachten. Internet-Browser sind regelmäßig so eingestellt, dass sie Cookies akzeptieren. Im Allgemeinen können Sie die Verwendung von Cookies jederzeit über die Einstellungen Ihres Browsers deaktivieren. Bitte verwenden Sie die Hilfefunktionen Ihres Internetbrowsers, um zu erfahren, wie Sie diese Einstellungen ändern können. Bitte beachten Sie, dass einzelne Funktionen unserer Website möglicherweise nicht funktionieren, wenn Sie die Verwendung von Cookies deaktiviert haben.

Erbringung kostenpflichtiger Leistungen

Zur Erbringung kostenpflichtiger Leistungen werden von uns zusätzliche Daten erfragt, wie z.B. Zahlungsangaben, um Ihre Bestellung ausführen zu können. Wir speichern diese Daten in unseren Systemen bis die gesetzlichen Aufbewahrungsfristen abgelaufen sind.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Ihrer Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Kontaktformular

Treten Sie bzgl. Fragen jeglicher Art per E-Mail oder Kontaktformular mit uns in Kontakt, erteilen Sie uns zum Zwecke der Kontaktaufnahme Ihre freiwillige Einwilligung. Hierfür ist die Angabe einer validen E-Mail-Adresse erforderlich. Diese dient der Zuordnung der Anfrage und der anschließenden Beantwortung derselben. Die Angabe weiterer Daten ist optional. Die von Ihnen gemachten Angaben werden zum Zwecke der Bearbeitung der Anfrage sowie für mögliche Anschlussfragen gespeichert. Nach Erledigung der von Ihnen gestellten Anfrage werden personenbezogene Daten automatisch gelöscht.

Verwendung von Google Analytics

Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. (folgend: Google). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, also Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Webseite durch Sie ermöglichen. Die durch das Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Aufgrund der Aktivierung der IP-Anonymisierung auf diesen Webseiten, wird Ihre IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Im Auftrag des Betreibers dieser Website wird Google diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Webseite auszuwerten, um Reports über die Webseitenaktivitäten zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen. Die im Rahmen von Google Analytics von Ihrem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt.

Die Zwecke der Datenverarbeitung liegen in der Auswertung der Nutzung der Website und in der Zusammenstellung von Reports über Aktivitäten auf der Website. Auf Grundlage der Nutzung der Website und des Internets sollen dann weitere verbundene Dienstleistungen erbracht werden. Die Verarbeitung beruht auf dem berechtigten Interesse des Webseitenbetreibers.

Sie können die Speicherung der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser-Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website vollumfänglich werden nutzen können. Sie können darüber hinaus die Erfassung der durch das Cookie erzeugten und auf Ihre Nutzung der Webseite bezogenen Daten (inkl. Ihrer IP-Adresse) an Google sowie die Verarbeitung dieser Daten durch Google verhindern, indem sie das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plugin herunterladen und installieren: Browser Add On zur Deaktivierung von Google Analytics.

Zusätzlich oder als Alternative zum Browser-Add-On können Sie das Tracking durch Google Analytics auf unseren Seiten unterbinden, indem Sie diesen Link anklicken. Dabei wird ein Opt-Out-Cookie auf Ihrem Gerät installiert. Damit wird die Erfassung durch Google Analytics für diese Website und für diesen Browser zukünftig verhindert, so lange das Cookie in Ihrem Browser installiert bleibt.

Verwendung von Scriptbibliotheken (Google Webfonts)

Um unsere Inhalte browserübergreifend korrekt und grafisch ansprechend darzustellen, verwenden wir auf dieser Website Scriptbibliotheken und Schriftbibliotheken wie z. B. Google Webfonts (https://www.google.com/webfonts/). Google Webfonts werden zur Vermeidung mehrfachen Ladens in den Cache Ihres Browsers übertragen. Falls der Browser die Google Webfonts nicht unterstützt oder den Zugriff unterbindet, werden Inhalte in einer Standardschrift angezeigt.

Der Aufruf von Scriptbibliotheken oder Schriftbibliotheken löst automatisch eine Verbindung zum Betreiber der Bibliothek aus. Dabei ist es theoretisch möglich – aktuell allerdings auch unklar ob und ggf. zu welchen Zwecken – dass Betreiber entsprechender Bibliotheken Daten erheben.

Die Datenschutzrichtlinie des Bibliothekbetreibers Google finden Sie hier: https://www.google.com/policies/privacy/

Verwendung von Adobe Typekit

Wir setzen Adobe Typekit zur visuellen Gestaltung unserer Website ein. Typekit ist ein Dienst der Adobe Systems Software Ireland Ltd. der uns den Zugriff auf eine Schriftartenbibliothek gewährt. Zur Einbindung der von uns benutzten Schriftarten, muss Ihr Browser eine Verbindung zu einem Server von Adobe in den USA aufbauen und die für unsere Website benötigte Schriftart herunterladen. Adobe erhält hierdurch die Information, dass von Ihrer IP-Adresse unsere Website aufgerufen wurde. Weitere Informationen zu Adobe Typekit finden Sie in den Datenschutzhinweisen von Adobe, die Sie hier abrufen können: www.adobe.com/privacy/typekit.html

Verwendung von Google Maps

Diese Webseite verwendet Google Maps API, um geographische Informationen visuell darzustellen. Bei der Nutzung von Google Maps werden von Google auch Daten über die Nutzung der Kartenfunktionen durch Besucher erhoben, verarbeitet und genutzt. Nähere Informationen über die Datenverarbeitung durch Google können Sie den Google-Datenschutzhinweisen entnehmen. Dort können Sie im Datenschutzcenter auch Ihre persönlichen Datenschutz-Einstellungen verändern.

Ausführliche Anleitungen zur Verwaltung der eigenen Daten im Zusammenhang mit Google-Produkten finden Sie hier.

Eingebettete YouTube-Videos

Auf einigen unserer Webseiten betten wir Youtube-Videos ein. Betreiber der entsprechenden Plugins ist die YouTube, LLC, 901 Cherry Ave., San Bruno, CA 94066, USA. Wenn Sie eine Seite mit dem YouTube-Plugin besuchen, wird eine Verbindung zu Servern von Youtube hergestellt. Dabei wird Youtube mitgeteilt, welche Seiten Sie besuchen. Wenn Sie in Ihrem Youtube-Account eingeloggt sind, kann Youtube Ihr Surfverhalten Ihnen persönlich zuzuordnen. Dies verhindern Sie, indem Sie sich vorher aus Ihrem Youtube-Account ausloggen.

Wird ein Youtube-Video gestartet, setzt der Anbieter Cookies ein, die Hinweise über das Nutzerverhalten sammeln.

Wer das Speichern von Cookies für das Google-Ad-Programm deaktiviert hat, wird auch beim Anschauen von Youtube-Videos mit keinen solchen Cookies rechnen müssen. Youtube legt aber auch in anderen Cookies nicht-personenbezogene Nutzungsinformationen ab. Möchten Sie dies verhindern, so müssen Sie das Speichern von Cookies im Browser blockieren.

Weitere Informationen zum Datenschutz bei „Youtube“ finden Sie in der Datenschutzerklärung des Anbieters unter: https://www.google.de/intl/de/policies/privacy/

Google AdWords

Unsere Webseite nutzt das Google Conversion-Tracking. Sind Sie über eine von Google geschaltete Anzeige auf unsere Webseite gelangt, wird von Google Adwords ein Cookie auf Ihrem Rechner gesetzt. Das Cookie für Conversion-Tracking wird gesetzt, wenn ein Nutzer auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Diese Cookies verlieren nach 30 Tagen ihre Gültigkeit und dienen nicht der persönlichen Identifizierung. Besucht der Nutzer bestimmte Seiten unserer Website und das Cookie ist noch nicht abgelaufen, können wir und Google erkennen, dass der Nutzer auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurde. Jeder Google AdWords-Kunde erhält ein anderes Cookie. Cookies können somit nicht über die Websites von AdWords-Kunden nachverfolgt werden. Die mithilfe des Conversion-Cookies eingeholten Informationen dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen, die sich für Conversion-Tracking entschieden haben. Die Kunden erfahren die Gesamtanzahl der Nutzer, die auf ihre Anzeige geklickt haben und zu einer mit einem Conversion-Tracking-Tag versehenen Seite weitergeleitet wurden. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.

Möchten Sie nicht am Tracking teilnehmen, können Sie das hierfür erforderliche Setzen eines Cookies ablehnen – etwa per Browser-Einstellung, die das automatische Setzen von Cookies generell deaktiviert oder Ihren Browser so einstellen, dass Cookies von der Domain „googleleadservices.com“ blockiert werden.

Bitte beachten Sie, dass Sie die Opt-out-Cookies nicht löschen dürfen, solange Sie keine Aufzeichnung von Messdaten wünschen. Haben Sie alle Ihre Cookies im Browser gelöscht, müssen Sie das jeweilige Opt-out Cookie erneut setzen.

Einsatz von Google Remarketing

Diese Webseite verwendet die Remarketing-Funktion der Google Inc. Die Funktion dient dazu, Webseitenbesuchern innerhalb des Google-Werbenetzwerks interessenbezogene Werbeanzeigen zu präsentieren. Im Browser des Webseitenbesuchers wird ein sog. „Cookie“ gespeichert, der es ermöglicht, den Besucher wiederzuerkennen, wenn dieser Webseiten aufruft, die dem Werbenetzwerk von Google angehören. Auf diesen Seiten können dem Besucher Werbeanzeigen präsentiert werden, die sich auf Inhalte beziehen, die der Besucher zuvor auf Webseiten aufgerufen hat, die die Remarketing Funktion von Google verwenden.

Nach eigenen Angaben erhebt Google bei diesem Vorgang keine personenbezogenen Daten. Sollten Sie die Funktion Remarketing von Google dennoch nicht wünschen, können Sie diese grundsätzlich deaktivieren, indem Sie die entsprechenden Einstellungen unter http://www.google.com/settings/ads vornehmen. Alternativ können Sie den Einsatz von Cookies für interessenbezogene Werbung über die Werbenetzwerkinitiative deaktivieren, indem Sie den Anweisungen unter http://www.networkadvertising.org/managing/opt_out.asp folgen.

Änderung unserer Datenschutzbestimmungen

Wir behalten uns vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen, damit sie stets den aktuellen rechtlichen Anforderungen entspricht oder um Änderungen unserer Leistungen in der Datenschutzerklärung umzusetzen, z.B. bei der Einführung neuer Services. Für Ihren erneuten Besuch gilt dann die neue Datenschutzerklärung.

Fragen an den Datenschutzbeauftragten

Wenn Sie Fragen zum Datenschutz haben, schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder wenden Sie sich direkt an die für den Datenschutz verantwortliche Person in unserer Organisation:

Die Datenschutzerklärung wurde mit dem Datenschutzerklärungs-Generator der activeMind AG erstellt.

Datenschutzinformationen
SIMSme Business für Geschäftskunden

1. Einleitung

Deutsche Post AG (nachfolgend Deutsche Post genannt) freut sich über Ihr Interesse an SIMSme Business. Der Schutz Ihrer personenbezogenen Daten bei der Verarbeitung während des gesamten Geschäftsprozesses ist für uns ein wichtiges Anliegen und wir möchten, dass Sie sich beim Besuch unserer Internetseiten und bei der Nutzung unserer Services sicher fühlen.

Im Folgenden erläutern wir, welche Informationen wir bei der Deutschen Post während des Besuches auf den Internetseite von SIMSme Business und bei der Benutzung der SIMSme Business Apps erfassen und wie diese genutzt werden.

2. Personenbezogene Daten

Personenbezogene Daten sind alle Informationen, die sich auf eine identifizierte oder identifizierbare natürliche Person (betroffene Person) beziehen; als identifizierbar wird eine natürliche Person angesehen, die direkt oder indirekt, insbesondere mittels Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen identifiziert werden kann, die Ausdruck der physischen, physiologischen, genetischen, psychischen, wirtschaftlichen, kulturellen oder sozialen Identität dieser natürlichen Person sind. Darunter fallen Informationen wie z. B. Ihr richtiger Name, Ihre Anschrift, Ihre Telefonnummer und Ihr Geburtsdatum. Informationen, die nicht direkt mit Ihrer wirklichen Identität in Verbindung gebracht werden – wie z. B. die Anzahl der Nutzer einer Seite – sind keine personenbezogenen Daten.

3. Name und Kontaktdaten des Verantwortlichen und der Datenschutzbeauftragten

Diese Datenschutzhinweise gelten für die Datenverarbeitung der

Deutsche Post AG
Charles-de-Gaulle-Straße 20
53113 Bonn

Wenn Sie Fragen in Bezug auf die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten haben, wenden Sie sich bitte an die Datenschutzbeauftragte. Das Datenschutzteam steht Ihnen bei Auskunftsersuchen, Anregungen oder Beschwerden zur Verfügung.

Deutsche Post AG
Gabriela Krader, LL.M
53250 Bonn
datenschutz@dpdhl.com

4. Zuständige Aufsichtsbehörde

Datenverarbeitungen im Zusammenhang mit Post- und Telekommunikationsdienstleistungen:
Die Bundesbeauftragte für den Datenschutz und die Informationsfreiheit
Husarenstraße 30
53117 Bonn

Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post und Eisenbahnen
Tulpenfeld 4
53113 Bonn

Sonstige Datenverarbeitungen durch den Verantwortlichen:
Die Landesbeauftragte für den Datenschutz Nordrhein Westfalen
Kavalleriestraße 2-4
40213 Düsseldorf

5. Zwecke und Rechtsgrundlage der Datenverarbeitung

5.1 Besuch der Webseite

Die Deutsche Post ist verpflichtet, die Privatsphäre der Nutzer unserer Websites zu schützen. Wenn Sie unsere Webseiten besuchen, speichern unsere Webserver zu Verbindungs- und Einrichtungs- und Sicherheitszwecken stets temporär die Verbindungsdaten des mit unserer Webseite verbundenen Rechners, eine Liste der Webseiten, die Sie bei uns besuchen, das Datum und die Dauer Ihres Besuches, die IP-Adresse Ihres Gerätes, die Identifikationsdaten des Typs des verwendeten Browsers und Betriebssystems sowie die Webseite, über die Sie auf unsere Webseite gelangt sind. Darüber hinausgehende personenbezogene Daten wie Ihr Name, Ihre Anschrift, Telefonnummer oder E-Mail-Adresse werden nicht erfasst, es sei denn, diese Angaben werden von Ihnen freiwillig gemacht, z.B. im Rahmen einer Registrierung, einer Umfrage, eines Preisausschreibens, zur Durchführung eines Vertrages oder einer Informationsanfrage.

Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der vorgenannten Datenkategorien ist Art. 6 Absatz 1  lit. f DSGVO. Aus diesen Gründen, insbesondere zur Gewährleistung der Sicherheit und eines reibungslosen Verbindungsaufbaus, haben wir ein berechtigtes Interesse an der Verarbeitung dieser Daten.

Die Daten werden für einen Zeitraum von max. 7 Tagen gespeichert und anschließend automatisch gelöscht. Darüber hinaus setzen wir Cookies, Tracking-Tools und Targeting-Maßnahmen ein.

5.2 Einsatz von Webtracking

Um die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Website zu ermitteln, verwenden wir eine Trackingsoftware. Mit dieser Software erfassen wir keine individuellen personenbezogenen Daten und keine individuellen IP-Adressen. Die Daten werden ausschließlich in anonymisierter und zusammengefasster Form für statistische Zwecke und für die Entwicklung der Website genutzt. Dies hilft uns, die von uns angebotenen Leistungen zu verbessern sowie die Benutzerfreundlichkeit und Kundenorientierung von Inhalten und Services unserer Website zu steigern.

5.3 Google reCAPTCHA

Wir nutzen den Google reCAPTCHA Service, der unsere Website vor Spam und Missbrauch schützt. reCAPTCHA verhindert, dass automatisierte Software (sog. Bots) missbräuchliche Aktivitäten auf der Website ausführt, d. h. es wird geprüft, ob die vorgenommenen Eingaben tatsächlich von einem Menschen stammen. Um dies festzustellen, werden folgende Daten erhoben und verarbeitet:

  • Referrer (Adresse der Seite auf der das Captcha verwendet wird)
  • IP-Adresse des Users
  • Google-Account (sofern der User bei Google angemeldet ist, wird dies erkannt und zugeordnet)
  • Das Eingabeverhalten des Nutzers (z. B. Beantwortung der reCAPTCHA Frage, Eingabegeschwindigkeit in die Formularfelder, Reihenfolge der Auswahl der Eingabefelder durch den Nutzer) wird verwendet, um die Mustererkennung bei Google zu verbessern. Browser, Browsergröße und -auflösung, Browser-Plugins, Datum, Spracheinstellung
  • Darstellungsanweisungen (CSS) und Skripte (Javascript) der Internetseite
  • Mouse- bzw. Touch-Events innerhalb der Seite

Weiterhin liest Google die Cookies von anderen Google Diensten wie Gmail, Search und Analytics aus. Alle genannten Daten werden verschlüsselt an Google gesendet. Googles anschließende Auswertung entscheidet darüber, in welcher Form das Captcha auf der Seite angezeigt wird – in Form einer Checkbox oder per Texteingabe. Ein Auslesen oder Speichern von personenbezogenen Daten aus den Eingabefeldern des jeweiligen Formulars findet nicht statt. Weitere Informationen zu der Datenschutzpolicy von Google finden Sie unter www.google.com/policies/privacy/.

5.4 Einsatz von Cookies

„Cookies“ sind kleine Dateien, die es uns ermöglichen, auf Ihrem PC spezifische, auf Sie, den Nutzer, bezogene Informationen zu speichern, während Sie eine unserer Web-Sites besuchen. Cookies helfen uns dabei, die Nutzungshäufigkeit und die Anzahl der Nutzer unserer Internetseiten zu ermitteln, sowie unsere Angebote für Sie möglichst komfortabel und effizient zu gestalten.

Auf der Grundlage von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO verwenden wir zum einen „Session-Cookies“, um unsere Website zu optimieren und eine komfortable und ungestörte Nutzung zu gewährleisten. Diese Cookies werden ausschließlich für die Dauer Ihres Besuchs auf unseren Internetseiten gespeichert. Sie werden automatisch gelöscht, wenn Sie Ihren Browser schließen. Darüber hinaus benutzen wir zum anderen „persistente Cookies“, um Informationen über Besucher festzuhalten, die wiederholt auf eine unserer Interseiten zugreifen. Der Zweck des Einsatzes dieser Cookies besteht darin, Ihnen eine optimale Benutzerführung anbieten zu können sowie Sie „wiederzuerkennen“ und Ihnen bei wiederholter Nutzung eine möglichst abwechslungsreiche Internetseite und neue Inhalte präsentieren zu können.

Eine Einzelprofilbildung über Nutzungsverhalten findet nicht statt. Der Inhalt eines persistenten Cookies beschränkt sich auf eine Identifikationsnummer. Name, E-Mail-Adresse, IP-Adresse etc. werden nicht gespeichert. Es gibt jedoch Ausnahmen, die Sie in unserer Cookie-Tabelle unten finden können.

5.4.1 Cookie – Tabelle und Cookie-Kategorien

Cookies lassen sich in vier Gruppen wie folgt kategorisieren. Bitte beachten Sie, dass Cookies zu mehr als einer Kategorie gehören können.

Strikt notwendig: Diese Cookies sind unabdingbar, damit Sie auf der Website navigieren und deren Features nutzen können. Ohne diese Cookies können von Ihnen gewünschte Leistungen nicht erbracht werden.

Performance: Diese Cookies sammeln Informationen darüber, wie Besucher eine Website nutzen, beispielsweise welche Seiten von Besuchern am häufigsten aufgesucht werden. Damit werden keine Informationen erfasst, mit denen ein Besucher identifiziert werden kann. Alle Informationen, die von diesen Cookies gesammelt werden, werden zusammengeführt und sind daher anonym. Sie dienen ausschließlich der Verbesserung von Funktionsabläufen einer Website.

Funktionalität: Mit diesen Cookies kann sich die Website Ihre Entscheidungen merken und erweiterte, persönlichere Funktionen bereitstellen. Beispielsweise lassen sich diese Cookies dazu verwenden, um Änderungen an der Schriftgröße, Schriftart und Sprache festzuhalten. Sie können auch dazu dienen, um Leistungen bereitzustellen, die von Ihnen gewünscht werden, beispielsweise zum Abspielen eines Videos oder zur Kommentierung eines Blogs. Die von diesen Cookies gesammelten Informationen können anonymisiert werden; die Cookies können nicht feststellen, welche anderen Websites Sie besucht haben.

Zielgruppengenaue Ansprache oder Werbung: Mit diesen Cookies können Anzeigen aufgerufen werden, die für Sie und Ihre Interessen relevanter sind. Sie dienen auch dazu, die Zahl der Fälle zu begrenzen, in denen Sie eine Anzeige sehen, und tragen zur Messung der Effektivität einer Werbekampagne bei. Sie werden zumeist von einem Werbeverbund mit Erlaubnis des Website-Betreibers geschaltet. Sie halten fest, dass Sie eine Website besucht haben; diese Information wird an andere Organisationen weitergegeben, beispielsweise an Werbeagenturen. Auf der Website von Deutsche Post werden derzeit keine Cookies zur zielgruppengenauen Ansprache eingesetzt.

In der folgenden Tabelle haben wir alle auf dieser Website verwendeten Cookies aufgeführt.

  • Cookie: Adobe SiteCatalyst Analytics Cookies
    Name: s_cc, s_sq
    Kategorie: Performance
    Zweck: Der Cookie s_cc wird gesetzt, wenn ein Besucher auf die Homepage zugreift, und wird mit JavaScript-Code gelesen, um festzustellen, ob Cookies aktiviert sind. Der Cookie s_sq wird gesetzt, wenn ein Besucher auf die Homepage zugreift. Er erfasst in anonymer Form, welche Links durch den Besucher der Site angeklickt werden. Dadurch kann festgestellt werden, welche Links genutzt werden und welche nicht, um unsere Website zu verbessern. Diese Informationen werden ausschließlich durch Deutsche Post AG intern und vertraulich genutzt, um die Website für den Benutzer zu optimieren. Es handelt sich um einen Session Cookie, der gelöscht wird, wenn der Browser geschlossen wird.
  • Cookie: Adobe SiteCatalyst Analytics Cookies
    Name: s_vi
    Kategorie: Performance
    Zweck: Dieser Cookie wird gesetzt, wenn ein Besucher auf die Homepage zugreift. Er dient zur Identifizierung eines eindeutig abgrenzbaren Besuchers (Unique Visitor) und sammelt Informationen darüber, wie unsere Website genutzt wird. Wir nutzen diese Informationen, um Entwicklungen auf unserer Website voranzutreiben und unsere Fähigkeit zur Bereitstellung benutzerspezifischer Inhalte zu verbessern. Der Cookie erfasst Informationen in anonymer Form (Unique Visitor ID, Uhrzeit und Datum).Diese Informationen werden ausschließlich durch Deutsche Post AG intern und vertraulich genutzt, um die Website für den Benutzer zu optimieren. Sie werden nach 90 Tagen gelöscht.
  • Cookie: Google Adwords Conversion-Tracking Cookies
    Name: _gac-Cookie
    Kategorie: Performance
    Zweck: Dieser Cookie wird gesetzt, wenn ein Besucher auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Es verliert nach 30 Tagen ihre Gültigkeit, enthält keine personenbezogenen Daten und dient somit nicht der persönlichen Identifizierung. Wenn ein Besucher bestimmte Internetseiten unserer Website besuchen und das Cookie noch nicht abgelaufen ist, können Google und Deutsche Post erkennen, dass der Besucher auf die Anzeige geklickt hat und zu dieser Seite weitergeleitet wurden. Die Informationen, die mithilfe des Conversion-Cookie eingeholten werden, dienen dazu, Conversion-Statistiken für AdWords-Kunden zu erstellen. Sie erhalten jedoch keine Informationen, mit denen sich Nutzer persönlich identifizieren lassen.
  • Cookie: Google Remarketing Cookies
    Name: _IDE
    Kategorie: Performance
    Zweck: Dieser Cookie wird gesetzt, wenn ein Besucher auf eine von Google geschaltete Anzeige klickt. Hierzu speichert Google eine kleine Datei mit einer Zahlenfolge in den Browsern der Besucher der Webseite. Über diese Zahl werden die Besuche der Webseite sowie anonymisierte Daten über die Nutzung der Webseite erfasst. Wenn der Besucher nachfolgend eine andere Webseite im Google Display-Netzwerk aufruft, werden Werbeeinblendungen angezeigt, die mit hoher Wahrscheinlichkeit zuvor aufgerufene Produkt- und Informationsbereiche berücksichtigen. Es erfolgt keine Speicherung von personenbezogenen Daten der Besucher der Webseite.
  • Cookie: Management Cockpit Login Cookies
    Name: mc-login-email
    Kategorie: Funktionalität
    Zweck: Dieser Cookie wird optional über eine Checkbox gesetzt, wenn ein Administrator auf die Anwendung Management Cockpit zugreift. Er dient zur Identifizierung eines eindeutig abgrenzbaren Besuchers und merkt sich die E-Mail-Adresse des Besuchers um den Loginvorgang für den Besucher bequemer zu gestalten.
  • Cookie: Web Messenger Login Cookies
    Name: s_fid
    Kategorie: Funktionalität
    Zweck: Dieser Cookie wird optional über eine Checkbox gesetzt, wenn ein Benutzer auf die Anwendung Web Messenger zugreift. Er dient zur Identifizierung eines eindeutig abgrenzbaren Besuchers und merkt sich die E-Mail-Adresse des Besuchers um den Loginvorgang für den Besucher bequemer zu gestalten.

5.4.2 Verwaltung von Cookies

Eine Nutzung unserer Angebote ist auch ohne Cookies möglich. Sie können in Ihrem Browser das Speichern von Cookies deaktivieren, auf bestimmte Websites beschränken oder Ihren Browser so einstellen, dass er sie benachrichtigt, sobald ein Cookie gesendet wird. Sie können Cookies auch jederzeit von der Festplatte ihres Computers löschen (Ordner: „Cookies“). Bitte beachten Sie aber, dass Sie in diesem Fall mit einer eingeschränkten Darstellung der Seite und mit einer eingeschränkten Benutzerführung rechnen müssen. Die meisten Browser ermöglichen in ihren Einstellungen eine gewisse Steuerung der überwiegenden Mehrzahl der Cookies. Für weitere Informationen über Cookies, darunter auch zur Frage, welche Cookies gesetzt wurden und wie sie zu verwalten und zu löschen sind, besuchen Sie All About Cookies unter http://www.allaboutcookies.org/. Für weitere EU-spezifische Hinweise zu Cookies und zu den verschiedenen Möglichkeiten für deren Deaktivierung können Sie auch folgende Website von Your Online Choices unter http://www.youronlinechoices.eu/ besuchen.

Um der websiteübergreifenden Nachverfolgung durch Adobe SiteCatalyst Analytics zu widersprechen (oder um Ihre Einstellungen rückgängig zu machen, wenn Sie dem zuvor widersprochen haben), besuchen Sie Adobe SiteCatalyst Analytics Opt-out unter http://www.112.2o7.net/optout.html?second=1&second_has_cookie=0&locale=de_DE.
Vergessen Sie nicht, Ihre Widerspruchseinstellungen erneut festzulegen, wenn Sie Ihre Cookies löschen oder einen anderen Browser oder Rechner verwenden.

Sie können bei einem Besuch auf der Network Advertising Initiative (NAI)-Website unter http://optout.networkadvertising.org/?c=1#!/ auch einigen oder allen Werbe-Cookies auf Ihrem Computer widersprechen.

Nicht jeder besucht unsere Website anhand eines Webbrowsers. So werden einige Benutzer auf die Website von Deutsche Post AG oder zugehörige Anwendungen mit einem mobilen Gerät zugreifen. In diesem Fall ist es unter Umständen nicht möglich, Cookies zu deaktivieren oder Webbrowser-Einstellungen anzupassen.

5.5 Nutzung von SIMSme Business

Um Ihnen SIMSme Business zur Nutzung zur Verfügung zu stellen benötigen wir auch personenbezogene Daten von Ihnen. Diese Daten werden zur Durchführung des Vertrages – Nutzung von SIMSme Business – verwendet. Die Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung ist Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO, da die Verarbeitung für die Erfüllung eines Vertrages erfolgt, an dem Sie beteiligt sind. Weitere Informationen finden Sie im Folgenden.

5.5.1 Definitionen

SIMSme Business ist ein internetbasierter, plattformübergreifender Dienst zum sicheren Austausch von Nachrichten zwischen Nutzern von mobilen Endgeräten und Desktop Endgeräten. In diesem Zusammenhang gelten folgende Definitionen:

  • App-Messenger: Messenger auf Basis von Mobile Apps zur Nutzung von SIMSme auf Smartphones.
  • Messenger: Applikation zur Kommunikation über SIMSme als App-Messenger oder Web-Messenger.
  • Web-Messenger: Messenger auf Basis von Webbrowsern zur Nutzung von SIMSme auf Desktop und Tablet.

5.5.2 Erhebung und Verarbeitung von Daten bei der Registrierung

Für die Registrierung eines SIMSme–Nutzerkontos werden über den Messenger die Mobilnummer und/oder E-Mail-Adresse und optional Nickname und Profilbild erfasst. Neben diesen kann in SIMSme Business optional das Feature E-Mail-Verzeichnis genutzt werden. Hierzu ergänzt der Nutzer seinen Namen, Vornamen und die berufliche E-Mail-Adresse. Letztere wird über einen Aktivierungscode, der per E-Mail zugestellt wird, verifiziert. Die Mobilnummer bzw. E-Mail-Adresse wird gehasht auf dem SIMSme Server gespeichert.

Für das öffentliche Adressbuch wird der Domäne-Part der E-Mail-Adresse mit einem bestimmten Wert gehasht. Das sorgt dafür, dass alle Nutzer der gleichen Domäne anhand des Domäne-Hashes als zusammengehörig erkannt werden können. Da die Domäne das einzige ist, was die Nutzer gemeinsam haben, wird aus der Domäne mithilfe von Algorithmen ein AES-Schlüssel gebildet. Mit diesem AES-Schlüssel werden die Nutzerdaten (Name, Vorname, E-Mail-Adresse) verschlüsselt. Auf Basis der gemeinsamen Domäne wird in verifizierten Messengern ein Verzeichnis aufgebaut, dass den Namen und Vornamen des Nutzers anzeigt.

Sie können SIMSme auch ohne den Zugriff auf Ihre Kontakte nutzen. Wenn Sie sich bei SIMSme anmelden und den Zugriff auf die Telefonbuch-Kontakte Ihres Smartphone explizit zustimmen, werden diese zum verhashten Abgleich an den Server geladen und anschließend wieder gelöscht. Kontakte, die Ihre Nummer in Ihrem Telefonbuch gespeichert haben und die ebenfalls SIMSme nutzen, werden bei entsprechender Suche über Ihre Anmeldung informiert.

5.5.3 Erhebung und Verarbeitung von Daten zur Nutzung des Messenger

SIMSme speichert lokal auf Ihrem Messenger verschlüsselt Ihre Login-Daten (Nickname, Mobilnummer und/oder E-Mail-Adresse und Passwort), damit Sie sich dauerhaft anmelden können. Ebenfalls werden Ihre Kommunikationsdaten lokal und verschlüsselt in dem Messenger gespeichert. Auf unseren Servern, die ihren Standort in Deutschland haben, werden ausschließlich Ihre Mobilnummer und/oder E-Mail-Adresse sowie Profilbild und Nickname verschlüsselt gespeichert.

Nachrichten werden Ende-zu-Ende-verschlüsselt auf unseren Servern nur zwischengespeichert. Auf dem Server wird jede Nachricht 90 Tage nach dem Versand gelöscht. Nachrichten die während dieser 90 Tage auf dem Server verfügbar sind, werden zwischen mehreren Endgeräten des gleichen SIMSme-Nutzerkonto synchronisiert, so dass diese Nachrichten auf allen verwendeten Endgeräten verfügbar sind. Ein Nutzerkonto kann inklusive aller seiner Dateien auf unseren Servern restlos vom Nutzer selbst unter den Profileinstellungen gelöscht werden.

5.5.4 Bedeutung und Verwendung des Passwortes

Bei der Erstellung eines SIMSme-Nutzerkontos wird auf Ihrem Gerät ein RSA-Schlüsselpaar generiert. Der private Schlüssel wird mit dem von Ihnen gewählten Geräte-Passwort verschlüsselt, und kann nur mit diesem Ihrem Geräte-Passwort wieder entschlüsselt werden. Zusätzlich kann der Nutzer bei der Anlage des Schlüsselpaars auch optional ein „Recovery Code“ erzeugen lassen, welches verschlüsselt auf dem Gerät gespeichert wird.
Niemand außer Ihnen selbst, also auch nicht die Deutsche Post, kennt Ihren privaten Schlüssel.

Wenn Sie Ihr Geräte-Passwort vergessen und in dem Messenger entsprechende Funktion aktiviert haben, können Sie sich den „Recovery Code“ von Ihrem Gerät über einen vorher definierten sicheren separaten Kommunikationskanal senden lassen, so dass Sie die Anwendung entsperren und ein neues Geräte-Passwort vergeben können. Der Recovery Code wird in einem sicheren Verfahren berechnet und wird nur auf Ihren ausdrücklichen Wunsch von Ihrem Endgerät angefordert. Wenn Sie die entsprechende Funktion in den Einstellungen nicht aktiviert haben, können Sie das Gerät nicht weiter verwenden und die gespeicherten Nachrichten sind nicht mehr zugreifbar. Das Passwort bei SIMSme ist somit sehr wichtig. Schalten Sie die Passwortabfrage ab, müssen Sie das Passwort dennoch immer kennen um z. B. Ihr Profil zu löschen und um Passwort-Einstellungen zu ändern.

5.5.5 Erhebung und Verarbeitung von Daten im Management Cockpit

Für die Bestellung von Business Lizenzen über die Webseite werden Rechnungs-begründende Informationen des Geschäftskunden erfasst. Diese sind: Name, Straße, Hausnummer, Postleitzahl, Stadt, Land und Umsatz-Steuer-Id. Das Management Cockpit ist ein Web-Anwendung, welche aus Sicherheitsgründen (2-Faktor-Authentifizierung) mit einem persönlichen Browser-Zertifikat und einem Passwort-Login geschützt ist.

Damit für den Administrator ein Zertifikat erstellt werden kann, werden weitere Informationen benötigt. Diese sind: Nachname, Vorname, E-Mail-Adresse (Login), Mobilnummer (SMS-Verifizierung), Domain-Name (Adressverzeichnis) und letztlich das Clientzertifikat. Die vorgenannten Daten werden unverschlüsselt im Management Cockpit gespeichert. Hier kann der Administrator auch einzelne Daten (z.B. Anschrift) aktualisieren und neue Lizenzen nachbestellen.

Zugriff auf die Firmen-Daten auf der SIMSme Datenbank hat der Applikationsserver, um die Web-Anwendung für das Management Cockpit bereitstellen zu können. In der SIMSme Datenbank werden der Name der Firma und die gehashte Domain gespeichert. Zu den Lizenzen werden Gutscheincodes dem Management Cockpit anonymisiert zugeordnet. Über das Dashboard des Management Cockpit kann der Administrator für eine effektive Steuerung anonymisierte Informationen zu Nutzern und Nachrichten in Einzel-, Gruppenchats oder Kanälen auswerten. Es liegt dabei in der Verantwortung des Administrators Gruppen mit ausreichender Größe (mind. 7 Nutzer) zu definieren, so dass keine datenschutzrechtlichen Rückschlüsse auf das Verhalten einzelner Nutzer zu ziehen sind.

5.5.6 Erhebung und Verarbeitung von Daten zur Qualitätssicherung

Bei der Benutzung der SIMSme-Messenger werden zur Qualitätssicherung und anforderungsgerechten Weiterentwicklung von SIMSme anonymisierte und kumulierte Daten zum Nutzerverhalten wie z.B. Anzahl aller mit SIMSme gesendeter Nachrichten, Betriebssystem, Appversion, Anzahl aller Logins pro Tag etc. erfasst und statistisch ausgewertet. Ein Rückschluss von diesen anonymen Daten auf natürliche Personen ist nicht möglich.

Die Daten werden in unserem Auftrag durch die Adjust GmbH, Berlin, verarbeitet. Die Adjust GmbH ist für Ihre Datensicherheit mit dem EU ePrivacy Siegel zertifiziert, siehe https://www.eprivacy.eu/kunden/vergebene-siegel/firma/adjust-gmbh/.

Wenn Sie die Erfassung und Weiterverarbeitung dieser anonymisierten Daten nicht möchten, können Sie diese Funktion in der SIMSme-App in den Einstellungen unter Datenschutz der SIMSme-App deaktivieren. Sofern Sie bereits in der SIMSme-App sind, können Sie diese Funktion am Ende dieses Textes deaktivieren.

6. Speicherdauer

Ihre personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus aufgrund gesetzlicher Aufbewahrungsfristen erfolgen. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine gesetzlich vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

7. Empfänger oder Kategorien von Empfängern

Die Deutsche Post gibt Ihre personenbezogenen Daten nicht an Dritte weiter und wird dies auch in Zukunft nicht tun, es sei denn, dies ist gesetzlich vorgeschrieben, für den Vertragszweck erforderlich oder Sie haben ausdrücklich eingewilligt.

Externe Dienstleister, die Daten in unserem Auftrag verarbeiten, bieten hinreichend Garantien dafür, dass geeignete technische und organisatorische Maßnahmen so durchgeführt werden, dass die Verarbeitung im Einklang mit den Anforderungen der EU Datenschutz-Grundverordnung erfolgt. Sie sind gemäß Art. 28 DSGVO vertraglich u.a. zur strikten Geheimhaltung verpflichtet. In diesen Fällen ist die Deutsche Post weiterhin verantwortlich für den Schutz Ihrer personenbezogenen Daten.  Die externen Dienstleister verarbeiten die personenbezogenen Daten nur auf dokumentierter Weisung der Deutschen Post.

8. Drittstaatentransfer

Der Drittstaatentransfer bedeutet, dass die Daten in einen Staat außerhalb des Europäischen Wirtschaftsraums (EWR) weitergeleitet werden oder es erfolgt ein Zugriff von dort. Die Verarbeitung Ihrer Daten in einem Drittstaat erfolgt bei SIMSme grundsätzlich nicht.

9. Konzerndatenschutzrichtlinie

Die Konzerndatenschutzrichtlinie (DPDHL Data Privacy Policy) regelt die konzernweit gültigen Standards der Datenverarbeitung mit einem besonderen Fokus auf so genannte Drittlandtransfers, d. h. Übermittlungen personenbezogener Daten in Länder außerhalb der EU, die kein anerkanntes angemessenes Datenschutzniveau haben. Wenn Sie mehr über die Konzerndatenschutzrichtlinie erfahren möchten, nutzen Sie bitte diesen Link https://www.deutschepost.de/content/dam/dpag/images/F_f/Footer/Zusammenfassung_DataPrivacyPolicy_2014.pdfund laden das Dokument „Download Konzerndatenschutzrichtlinie (Zusammenfassung, PDF, 362 KB)“.

10. Betroffenenrechte

Ihnen stehen die folgenden Betroffenenrechte zu:

  • Auskunft über die Daten zu erhalten, die wir über Sie gespeichert haben,
  • Berichtigung sofern Ihre Daten nicht korrekt gespeichert sind,
  • Löschung oder – sofern Speicherpflichten bestehen – Einschränkung der Verarbeitung der für den genannten Zweck nicht mehr erforderlichen Daten,
  • Daten, die von ihnen bereitgestellt wurden, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten,
  • Widerspruch einzulegen, sofern die Verarbeitung Ihrer Daten auf einem berechtigten Interesse beruht/ gegen die Verwendung zu Werbezwecken/ gegen eine ausschließlich auf automatisierte Verarbeitung beruhenden Entscheidung einschließlich Profiling,
  • Beschwerde bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzulegen, sofern Sie Zweifel an einer datenschutzkonformen Verarbeitung Ihrer Daten haben.

Bzgl. der Geltendmachung Ihrer Rechte wenden Sie sich bitte an die folgenden Stellen: postalisch an die Adresse Deutsche Post AG // SIMSme; Charles-de-Gaulle-Str. 20; 53113 Bonn oder per E-Mail an info@sims.me. Sofern Sie Ihre Einwilligung in eine bestimmte Art der Verarbeitung erteilt haben, können Sie diese jederzeit mit Wirkung für die Zukunft an der im Rahmen der Einwilligung angegeben Anschrift widerrufen.

11. Datensicherheit

Die Deutsche Post ergreift alle notwendigen technischen und organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen, um Ihre personenbezogenen Daten vor Verlust und Missbrauch zu schützen. Beispielsweise werden Ihre Daten in einer sicheren Betriebsumgebung gespeichert, die der Öffentlichkeit nicht zugänglich ist. In bestimmten Fällen werden Ihre persönlichen Daten während der Übertragung durch die Secure Socket Layer-Technologie (SSL) verschlüsselt. Dies bedeutet, dass für die Kommunikation zwischen Ihrem Computer und den Deutsche Post-Servern ein zugelassenes Verschlüsselungsverfahren verwendet wird, wenn Ihr Browser SSL unterstützt. Sollten Sie die Deutsche Post per E-Mail kontaktieren wollen, weisen wir darauf hin, dass die Vertraulichkeit der übermittelten Informationen nicht gewährleistet ist. Der Inhalt von E-Mail-Nachrichten kann von Dritten gelesen werden. Wir empfehlen Ihnen daher, uns vertrauliche Informationen nur auf dem Postweg zukommen zu lassen.

12. Stand der Datenschutzinformationen

Wir überprüfen unsere Datenschutzhinweise regelmäßig. Die Deutsche Post behält sich das Recht vor,  ihre Datenschutzerklärung jederzeit mit oder ohne vorherige Ankündigung zu ändern. Bitte schauen Sie regelmäßig vorbei, um über Änderungen informiert zu werden. Durch die Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit dieser Datenschutzerklärung einverstanden. Diese Aussage wurde zuletzt am 15.05.2018 aktualisiert.